Endlich ist es soweit, mein Buch ist veröffentlicht!

Ich werde niemandem die rosarote Brille aufsetzen und behaupten, dass der Prozess des Selfpublishings eine Sache von einem Monat ist – ganz im Gegenteil. Ich kann ganz ehrlich sagen, dass ich zwar ohne rosarote Brille auf der Nase beschlossen habe mein Buch zu veröffentlichen, aber trotzdem habe ich mich mit mehr Arbeit wiedergefunden als ich es anfänglich erwartet hatte. Womöglich liegt es daran, dass ich einerseits sehr detailorientiert an die Sache rangegangen bin, andererseits aber auch, weil ich nebenbei noch meinen studentischen Pflichten nachkommen musste. Deshalb bin ich jetzt jedoch umso stolzer sagen zu können, dass mein Debüt endlich für alle interessierten Leser erhältlich ist! Die Geschichte von Charlie und Alexander gibt es nun auf Amazon und auf Kindle Unlimited zu lesen und ich bin schon ganz gespannt auf alle Rückmeldungen, die mich erwarten. Für jemanden, der mit Leidenschaft schreibt, ist es unfassbar endlich sein erstes Buch in der Öffentlichkeit zu sehen und den Trubel zu verfolgen. Die Aufregung ist riesig! Aber die Ruhe wahr nicht lange, denn ich schreibe bereits an meinem nächsten Buch, das hoffentlich nächstes Jahr ebenfalls die Bücherregale von Lesern erreichen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.